Kambodscha: Lesefähigkeit nimmt zu

Die Lesefähigkeit der kambodschanischen Bevölkerung steigt. Gemäss den Resultaten der Volkszählung von 2008 stieg die Lesefähigkeit bei Personen ab dem Alter von 7 Jahren von 62,8% (2005) auf 78,35% im Jahre 2008. Ebenso stieg die Zahl der Schüler, welche regelmässig zur Schule gehen. Bezüglich Lesefähigkeit liegt Kambodscha dennoch weiterhin an letzter Stelle im südostasiatischen Raum, noch hinter Laos. Die Volkszählung zeigt ausserdem, dass die kamdoschanische Bevölkerung weiter wächst. Aktuell zählt Kambodscha rund 13,5 Millionen Einwohner, das sind knapp 2 Millionen mehr als noch vor zehn Jahren. Die Kindersterblichkeit ist zwischen 2005 und 2008 leicht von 66 auf 60 Kinder aus 1000 Geburten zurückgegangen.

Quelle: SE Globe

Zurück

basmati twittert

Folgen