Wie funktioniert «basmati - authentic help»?

Wer seine Spende möglichst direkt und effizient einsetzen möchte, ist bei basmati - authentic help genau richtig. basmati informiert über unterstützenswerte Klein-Projekte und fördert dabei die Kommunikation und den Austausch zwischen Spendern und Empfängern.

Es gibt in Südostasien – wie im Rest der Welt – hunderte Projekte, die Unterstützung  verdienen, die effizient und nachhaltig arbeiten, jedoch aufgrund mangelnder Bekanntheit und beschränkter Mittel selten bis nie von potenziellen Spendern berücksichtigt werden.

Indem wir solche Projekte ausfindig macht, sie besuchen und seriös über sie berichten, schaffen wir für sie eine Plattform. Im Fokus von basmati - authentic help liegen dabei Hilfs- und Entwicklungsprojekte, die nicht auf die Unterstützung der grossen, supranationalen Institutionen zählen können und die keine Verbindung mit religiösen Gruppierungen haben. Ob es sich dabei um Kinderhilfswerke, Ernährungs- oder medizinische Projekte handelt, ob es um Tiere oder um die Umwelt geht, spielt keine Rolle.

Wichtig ist hingegen, dass wir uns ein Bild von den Projekten machen, mit den Betroffenen sowie den für die Hilfsprojekte tätigen Menschen sprechen und deren Geschichte aus erster Hand erzählen können. Denn darum geht es im Grunde: die Geschichte erzählen, um so einen direkteren, bewussteren und den Spender miteinbeziehenden Zugang zu den betroffenen Menschen zu schaffen.

Unser Ziel ist nicht, möglichst viele Projekte zur Auswahl zu stellen, sondern wenige, für deren Qualität und seriöse Arbeit wir bürgen können.

 

100% für die Projekte - das ist ein Versprechen!

Als Spenderin und Spender können Sie zwischen zwei Methoden wählen, unsere Projekte zu unterstützen:

1. Sie spenden an basmati - authentic help mit einem ausdrücklichen Vermerk, für welche(s) Projekt(e) das Geld gedacht ist. Wir sammeln Ihre Spende ein und leiten diese - zusammen mit anderen Spenden fürs gleiche Projekt - zu 100% weiter. Und damit meinen wir 100%, denn die Gebühr für die Geldüberweisung übernimmt basmati - authentic help, ohne dafür auf Fremdspenden zurückgreifen zu müssen.

2. Sie spenden an basmati - authentic help ohne besonderen Vermerk für ein bestimmtes Projekt. Auch diese Spende sammeln wir und legen damit quasi einen allgemeinen Spendentopf an. Auch dieses Geld landet letzten Endes zu 100% bei den Projekten, indem wir daraus Unterstüztungsbeiträge für alle Projekte entnehmen.

 

Und wer zahlt die Verwaltungskosten?

basmati - authentic help zahlt als gemeinnützige Organisation keine Löhne. Natürlich fallen auch bei uns Kosten an - für Werbung, für Verbrauchsmaterial und natürlich auch für unsere Recherche-Reisen, die uns in regelmässigen Abständen nach Südostasien führen. Bezahlt werden diese Aufwände jedoch nicht aus Fremdspenden, sondern aus privaten Mitteln der Vorstandsmitglieder.

basmati twittert

Folgen