Wir haben die coolsten Geschenke!

Weihnachten, Valentinstag, Geburtstage etc. - an Möglichkeiten, um mit Geschenken eine Freude zu bereiten fehlt es bestimmt nicht. Ebensowenig an gut oder zumindest gut gemeinte Vorschlägen. Dennoch sind wir der Meinung, dass unsere Vorschläge mehr bieten: Sie kommen von Herzen, sind etwas ganz besonderes und trotz allem bezahlbar. Lassen Sie sich von uns inspirieren. Vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei!

Ein guter Tropfen – 10 Jahre lang

Der teure Château Jenesaisquoi, den Sie letztes Jahr verschenkt haben, verstaubt im Keller, weil der Empfänger glaubt, der richtige Zeitpunkt für den Wein sei noch nicht gekommen. Schenken Sie stattdessen sauberes Trinkwasser – und zwar Menschen in Kambodscha, die bisher auf diesen für uns selbstverständichen Luxus verzichten mussten. Ein aus Ziegeln und Reisschrot hergestellter Keramikfilter versorgt eine ganze Familie jahrelang mit sauberem Trinkwasser. Und kostet dabei nur gerade etwa 10 Franken. Da können Sie also leicht fünf oder zehn Geschenke draus machen…

Ein rostiger Blumentopf

Ein rostiger Blumentopf? Und das soll ein tolles Geschenk sein? Nun, auch wenn es auf den ersten Blick etwas makaber anmutet: In Laos werden aus alten Fliegerbomben und ähnlichem Bombenschrott zum Teil auch sehr schöne, bunt bemalte Blumentöpfe gemacht. Wichtig ist uns nur, dass die gefährlichen Blindgänger endlich aus dem Boden Laos‘ verschwinden und die Menschen dort wieder frei über Ihr Land verfügen können – ohne Angst zu haben, beim nächsten Hakenstoss wegen einer 30jährigen Granate ein Bein zu verlieren. Also schenken Sie mit einem rostigen Blumentopf auch Sicherheit und Zukunft, indem Sie die Arbeit von Minen- und Bombenräumern unterstützen.

Eine Bibliothek

Sie schenken gerne Bücher? Sehr gut. Haben Sie schon einmal eine ganze Bibliothek verschenkt? Kaum. Doch dazu haben Sie jetzt die Gelegenheit. Bücher gehören in Laos zu den rarsten Gütern, insbesondere für Kinder. Und damit meinen wir nicht nur Bellestristik, sondern auch Schulbücher. Mit einer Book Box für umgerechnet 150 Franken schenken Sie einer Schule – und damit hunderten von Kindern – eine ganze Bibliothek mit Dutzenden von Büchern zu allen möglichen Themen. Die Kinder leihen die Bücher aus, tauschen sich untereinander aus und lernen. Dank Ihrem Geschenk.

Ein unbeschwertes Kinderlachen

Sie haben ja Recht: ein unbeschwertes Kinderlachen ist im Grunde unbezahlbar. Und doch hängen wir – irgendwie – ein Preisschild dran. Es ist nicht wirklich viel Geld, welches Organisationen wie Chibodia oder Aziza’s Place benötigen, um einem ihrer Kinder ein lebenswertes, zukunftsträchtiges Leben zu ermöglichen. Aber es ist eben doch etwas. Und mit Ihrem Geschenk ermöglichen Sie es diesen Kindern, aus ihrem eigenen Land mit ihren eigenen Kräften einmal eine bessere Heimat zu machen. Eben doch ein unbezahlbares Geschenk. Aber wir bieten es Ihnen an.

Eine Vorlesung

Jetzt gehen wir in die Vollen: 400 Franken für eine Vorlesung! Für 80 Kinder! Was soll das für eine Vorlesung sein? Wir sagens Ihnen. Big Brother Mouse (BBM) publiziert regelmässig Lese-, Spiel- und Lernbücher für laotische Kinder. Das machen ausser BBM sonst nicht mehr viele. Vielleicht sogar niemand, wir wissen es nicht genau. Um die vielen tollen Bücher nun an die Kinder zu bringen, veranstaltet BBM regelmässig Book Parties. Ein Kindergeburtstag in unseren Breitengraden ist ein langweiliger Kaffeeklatsch dagegen: DA wird gespielt, gemalt, gelesen, gesungen und getanzt, dass sich die Balken der alten Dorfschulen biegen. Am Schluss bekommt jedes Kind ein Buch – und damit meistens sein erstes Buch überhaupt. Toll, oder? Gibt’s jetzt auch bei uns.

basmati twittert

Folgen