LASSie

Alles für die Katz' (und den Hund)

Für Touristen ist Pulau Langkawi ein kleines Inselparadies im Norden Malaysias. Von paradiesischen Verhältnissen weit entfernt sind hingegen unzählige Katzen und Hunde, die auf der Insel leben – teils verwildert, teils vernachlässigt, manchmal durch Unfälle oder unliebsame Begegnungen verletzt.


Unser Ziel mit basmati war von Anbeginn, ein vielfältiges Spektrum an Hilfsprojekten abzudecken. Und trotz der gravierenden Missstände, die andernorts herrschen mögen, sind wir der Meinung, dass auch Tiere ein würdevolles Leben verdienen. Entdeckt haben wir das Langkawi Animal Shelter and Sanctuary (LASSie) 2006 während einer Reise – und uns sofort in all die liebenswürdigen Kreaturen (die «furry friends») dort verliebt.

Im muslimischen Malaysia haben es insbesondere Hunde schwer – da sie im Islam als unrein gelten. Aber auch Katzen werden fast täglich ausgesetzt, statt dass man mit Sterilisationen eine Überpopulation verhindert. LASSie kümmert sich um diese Tiere, indem es sie aufnimmt, in der Klinik sterilisiert, operiert, pflegt, aufpäppelt und im eigenen Tierheim unterbringt, sofern die Tiere nicht zur Adoption freigegeben werden können.

2013 ist Aziza’s Place in ein neues, grosses Haus umgezogen.

Gegründet wurde LASSie 1997 von der Australierin Narelle McMurtrie, deren Leidenschaft - nebst Hunden und Katzen - der aussergewöhnlichen Hotellerie gilt. Mit LASSie vereint sie beides, indem das von ihr 1994 eröffnete Bonton Resort auf Langkawi das Tierheim und die Klinik mitfinanziert. Das Resort wurde im Sommer 2008 massiv erweitert, um eine stabilere Finanzierung von LASSie zu ermöglichen.

www.langkawilassie.org.my

Inside LASSie

Alles für die Katz'

Wer im Bonton Resort auf der malayischen Insel Langkawi eincheckt, erlebt bald sein pelziges Wunder.

Zurück

Zurück

Laufende Projekte

  • Bildung

    IT for Laos 3.0

    Wir rüsten die laotischen Primarschulen mit Computern aus - hilf jetzt mit, die dritte Tranche unseres Grossprojekts durchzuziehen.